Menü oben rechts überspringen.

Volleyball - Allgemein

Volleyball, was soviel heißt wie Flugball, ist ein faszinierendes Mannschaftsspiel, das in die Gruppe der Rückschlagspiele gehört. Volleyball ist seinem Charakter nach ein leistungsbezogenes Kampfspiel, das von zwei Mannschaften ausgetragen wird.

Entwickelt wurde es unter der Bezeichnung "Mintonette" von dem Amerikaner W. G. Morgan am Holyoke College (Mass.). Über Nordamerika und Asien kam das Spiel 1917 nach Europa. Internationale Bedeutung erlangte Volleyball nach dem 2. Weltkrieg, als besonders osteuropäische Staaten wie die damalige UdSSR, Polen, und Bulgarien sowie Japan und Korea die Technik des Spieles modernisierten. Seit 1964 steht Volleyball auf dem olympischen Programm. In der Bundesrepublik Deutschland wurde Volleyball besonders nach den olympischen Turnieren 1972 in München populär.

Jede Mannschaft besteht aus sechs Spielern (in Asien sind es neun), von denen drei als Netz- und drei als Grundspieler fungieren. Das Spielfeld ist in sechs Zonen eingeteilt; diese bestimmen die Position der Spieler. Der Spielgedanke wird dadurch bestimmt, das der Ball durch einen Schlag aus dem Aufgaberaum über das Netz in das gegnerische Feld und somit in das Spiel gebracht wird. Die andere Mannschaft nimmt den Ball an und versucht, ihn zurückzuschlagen. Jede der beiden Mannschaften ist nun bestrebt, den Ball so zu spielen, dass er in das Feld des Gegners gelangt und dieser den Ball nicht mehr zurückschlagen kann. Damit wäre ein Punkt oder ein Ballgewinn erreicht. Aufgrund der Tatsache, dass der Ball den Boden nicht berühren darf, sind besondere Techniken erforderlich, die es ermöglichen, den Ball in der Luft zu halten. Allerdings ist nur eine dreimalige Berührung zulässig.

Ein Spiel ist beendet, wenn eine Mannschaft drei Sätze gewonnen hat. Ein Satz ist gewonnen mit 25 Punkten, wobei eine Differenz von mindestens zwei Punkten zum Gegner vorhanden sein muss.

Der TGV Bonn hat Volleyball im April 1978 in das Vereinsangebot für Erwachsene und Jugendliche aufgenommen. Heute gibt es im Verein mehre Hobby–Mixed–Gruppen.

Kontaktadresse: Turn- und Gymnastik-Verein Bonn 1967 e.V. (TGV Bonn)
Telefon: 0228-88 66 807 - Email:info[at]tgv-bonn.de
Webmaster: presse[at]tgv-bonn.de