Menü oben rechts überspringen.

Wanderungen vom 9. bis 13. Mai 2017 an der Nahe

Nach Rhein und Mosel zog es uns dieses Mal an die Nahe in den Soonwald.  Unser Standort war das Städtchen Kirn, eingebettet in die Täler der Nahe und des Hahnenbachs am Südrand des Hunsrücks.

Zunächst nahmen 20 Vereinsmitglieder an der Tour teil. Leider musste ein Ehepaar aus Krankheitsgründen am zweiten Tag die Gruppe wieder verlassen. Wir wohnten im Parkhotel Kirn, einem älteren Herrenhaus aus dem Ende des 18. Jahrhunderts, in dem wir uns besonders wegen des reichhaltigen Essens wohlfühlten.

Auf dem Programm stand zunächst ein Besuch des Edelsteinmuseums in Idar-Oberstein mit der beeindruckenden Sonderausstellung "Fliegende Juwelen": Eine ästhetisch gelungene Symbiose farbenfroher Exponate aus dem Reich der Insekten und der Minerale.

Die erste Wanderung führte vorbei am Kallenfels, über das Oberhausener Felsenmeer und auf dem abwechslungsreichen Wildgrafenweg zum Schloss Dhaun und über den Naheweg zurück nach Kirn.

Am folgenden Tag stiegen wir zur Kyrburg empor und wanderten durch das schluchtenartige Trübenbachtal Richtung Ort Bergen und auf dem Hunsrückweg zurück nach Kirn mit Konditoreibesuch.

Die letzte Wanderung begann in Kirn-Sulzbach, das wir mit unseren Pkw's erreichten. Leuchtend gelbe Rapsfelder begleiteten uns zum Heidehübel. Durch das Lorschbachtal kamen wir zum Kupferbergwerk Fischbach. Nach einer interessanten einstündigen Führung folgten wir dem Nahe-Weg bis zu den Autos in Kirn-Sulzbach.

Das Wetter meinte es gut mit uns, blauer Himmel mit riesigen Haufenwolken. Am letzten Tag allerdings überraschte uns auf dem Rückweg von Fischbach nach Kirn-Sulzbach ein kräftiger Gewitterregen.

 Dieter Schimmang

Die Anschrift des Hotels lautet:
Parkhotel Kirn
Kallenfelser Straße 40
55606 Kirn
Tel. 06752-1376927
info@parkhotelkirn.de

Bilder von der Wanderung:
(von Christa Schimmang; zur Vergrößerung auf die Bilder klicken)

Edelsteinmuseum
Edelsteinmuseum Idar-Oberstein
Edelsteinmuseum Idar-Oberstein
Edelsteinmuseum Idar-Oberstein
Oberhausener Felsenmeer
Oberhausener Felsenmeer
Eingang Schloss Dhaun
Eingang Schloss Dhaun
Auf der Kyrburg
Auf der Kyrburg
Blick von der Kyrburg auf Kirn
Blick von der Kyrburg auf Kirn
Leuchtende Rapsfelder
Leuchtende Rapsfelder
Besuch Kupferbergwerk Fischbach
Besuch Kupferbergwerk Fischbach
(Bild: G. Rahman)
 

 

Kontaktadresse: Turn- und Gymnastik-Verein Bonn 1967 e.V. (TGV Bonn)
Telefon: 0228-88 66 807 - Email:info[at]tgv-bonn.de
Webmaster: presse[at]tgv-bonn.de